LEBEN

ist Lernen

ist soziale Intelligenz

ist Erkenntnis

ist Glaube

ist ständige Weiterentwicklung

ist Liebe

ist die Welt ein bißchen besser zurückzulassen

ist gut.   

                 
Elke 2011

Qualifikationen

Mir ist es  wichtig was ich mache mit ganzem Herzen und möglichst viel Wissen, Kompetenz und Engagement zu tun - ob Familie - immerhin haben wir 5 Kinder,... Hundezucht, Ausbildung von Hunden (und Menschen) oder soziale Arbeit.

 

Einer meiner Leitsätze ist: Alles was du tust tue es gut - denn jede Arbeit und jedes Projekt ist ein Spiegel dessen, der sie gemacht hat - daher ist stetige Weiterbildung und weiterführendes Lernen in vielen Bereichen meines Lebens ein wichtiger Teil.

 

Ein Teil meiner Qualifikationen:

  • Abschluß an der BZB Mittlere Reife mit Preis und Belobigung
  • Teilnahme an der Tierschutz-AG
  • Teilnahme an der Kunst-AG
  • Teilnahme an der Foto-AG
  • Teilnahme an der Biotop AG der Schule mit Auszeichnung der Schule
  • Tierschutz mit der IGELgruppe-
         Überwintern und Aufpäppeln von zu schwachen/kranken Igeln 1984-1987 mit
         Auszeichnung der Verbandsgemeinde
  • Teilnahme an 4 Jahresseminaren Studium der Heiligen Schriften
  • Ausbildung und Abschluß mit Auszeichnung der IHK als staatlich geprüfte Zootierpflegerin im Zoologisch-Botanischen Garten Wilhelma Stuttgart Bad Cannstatt (alle
         Tier- Bereiche) 1987-1989
  • Anstellung im Tierheim
         Göppingen Fahrndau als stellvertretende Leiterin, Arbeit mit schwierigen
         Hunden (Hunde, Katzen, Wildtiere, Kleintiere) bis 1990 - Geburt von Tochter Annika
  • Arbeit in der Bio-Kelterei
         Matsch Brei in Speckswinkel in der Heimkinderpflege 1991
  • Arbeit auf der Biokäserei in
         Arnshain mit Mutterkuhhaltung Vogelberger Rinder 1991-92
  • Leiterin des Hundebereichs im Clara Vahrenholz Tierheim in Düsseldorf mit ca. 140 Hunden 1992-1993
  • Stellvertretung auf der Jugendfarm in Duisburg mit Kameliden, Schafen, Kühen etc.
  • Arbeit im Tierheim Wesel als stellvertrende Leiterin (Hunde, Katzen, Kleintiere) 1993-1994- Geburt von Sohn Simon
  • Zucht und Austausch mit Zoologischen Gärten in der BAG Kleinsäuger von über 40 z.T. sehr seltenen Kleinsäugerarten von 1994-2000
  • Langjährige Zucht und Prämierungen von Kleintieren: Kaninchen und Geflügel in Kleintierzuchtvereinen seit Jugendalter bis 1996 - Geburt von Tochter Ylva
  • Herdbuchzucht und Prämierung
         von Schafen der Rassen ostpreussische Skudde, weiße gehörnte Heidschnucke
         und Coburger Fuchsschaf ab 1993
  • Grundschulbesuchsprogramme mit unseren verschiedenen Tieren seit 1996
  • Mitwirkung an Dokumetationsfilmen mit unseren Hunden z.B. SWR Film Wie Hunde die Welt
         wahrnehmen- Film mit Amber und Ivan, Bericht über Sitters,...Hierzuland,..
  • Notvermittlungsstelle und Resozialisierung von Hunden im Auftrag des Clubs für Britische Hütehunde
         für Border Collies 2000-2002 - Geburt von Sohn Neal
  • Ausarbeitung Thema das Sühnopfer Jesu Christi, die Bedeutung für unser Leben 
  • Seminar im Clickertraining von Hunden
  • Offiziell anerkannte Zuchtstätte VDH/FCI mit dem Zwingernamen "VON DER KLEINEN ARCHE"
         für Border Collies Zucht und Körungen seit 2001 Champions und Jugend,bzw. Veteranen Champions aus eigener Nachzucht und Leistungsnachweise in Hüten,
         Sport : Agility, Dogdance, Obedience, Flyball, THS, Schutzdienst,
         Therapie und Rettungshundearbeit
  • Publikationen und Veröffentlichung von Artikeln zum Thema Hund in Fachzeitschriften und Büchern (Das Deutsche Hundemagazin, Border Collie Jahrbuch, Club Report, CfBrH u.a.)
  • Besuch von TTouch Kurs und  Erlernen der Methode
  • Führung des eigenen Hundeplatzes seit 2004 bis 2008, danach Kurse
  • Gründung der AG Dogs in Action mit Angebot von Seminaren, Workshops und  Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Ausbildung meiner Hunde mit Abschluß der Begleithundeprüfung - 12 verschiedene Hunde mit bestandener BH unter verschiedenen Richtern (dhv/CfBrH/SV im VDH) 5 weitere eigene Hunde ausgebildet/vorbereitet bis zur BH- Abschluss der BH mit anderen Hundeführern
  • Ausrichtung und Durchführung von Hüteseminaren, Hüteanlagentest und Hütetrials für den CfBrH im VDH
  • Ausbildung zum VDH anerkannten Ausbilder/Übungsleiter im CfBrH  für Hundeausbildung in Theorie und Praxis
  • Weiterbildung zur Genressourcenerhaltung bei der Zucht alter und bedrohter Haustierrassen
  • Weiterbildung und Lehrerschulungen in der Kirche zur Betreuung von Kindern im Alter von anderthalb bis 12 Jahren
  • Sozialpädagogische Fortbildung für Eltern mit Kindern mit AD(H)S
  • Seminare zum Hundeverhalten
  • Seminar zum Lernverhalten von Kindern und Hunden
  • Teilnahme an Schulung für Eltern von Kindern mit Verhaltensauffälligkeiten
  • Erstellung Kurs Biblische Vorbilder in Psychologischer Familientherapie
  • Teilnahme Kinderpsychologische und heilpädagogische Behandlungen
  • Sachkundenachweis nach VVVO -Befähigung zum Tiertransport (Schafe etc.)
  • Ausstellung eines Gesundheitszeugnisses des Gesundheitsamtes der Kreisverwaltung
  • Schulung im Bereich Hundeernährung, Futtermittelschulung für den Verkauf/ die Beratung  von Kleintiernahrung
  • Teilnahme an Hüteseminaren, Hütetrials, Dogdanceseminaren, Agilityseminaren
  • Einführung in die Therapiehundearbeit durch Beate Kitzka exam. Altenpflegerin und
         Weiterbildungsdipl. Zusatzausbildung Therapiehundeführerin des Caritasverbandes gemeinsammes Erstellen der Hausarbeit bis 2006- Geburt Sohn Jonathan
  • Besuch von Border Collie Rassespezifischen Züchtertagungen und Vorträgen zu folgenden Themen:
         Zucht, Aufzucht, Standard, Erkrankungen, Augenheilkunde, Skelett und
         Gelenkerkrankungen, Epilepsie, Nat.+Internat. Zuchtrecht, Rassetypisches
         Verhalten, Zuchtbestimmungen, Standartbeurteilung beim Hund 
  • Zuchtwartschulung Grundlagenseminar
  • Ausbildung von eigenen Hunden
         zum Therapiehund bisher 9 fertig ausgebildete Hunde  6 davon mit dem Malteser Hilfsdienst
  • Weiterbildung /Prüfung im
         Therapiehundebereich in GB Therapydogs, pets as Therapy GB und D versch. Vereine
  • Vorträge in verschiedenen Altenheimen zum Thema Therapiehunde und Einsatz von Therapiehunden auch bei Demenzkranken
  • Durchführung von Bisspräventionsprogrammen mit Therapiehunden in Grundschulen und
         Kindergarten
  • Vortrag Leben nach dem Tod
  • Abschluß Qualifizierung  Psychosoziale Notfall Versorgung MHD (PSNV)
  • Durchführung von offenen Informationsveranstaltungen zur Therapiehundeausbildung, Infos zur Führung einer Gruppe bei verschiedenen Organisationen und Vereinen (u.A DRK, Seniorenheime, Fördervereine)
  • Seminar zur Validation in der Altenpflege
  • Zusatzworkshop Sterben und Tod - würdevoller Abschied - beim Bestatter Hr Klaus Kolling
  • Ausbilderin in der 1. Therapiehundestaffel des Malteser Hilfsdienstes in Bad Kreuznach für Basis Ausbildung im Bereich Therapiehund mit Zusatzausbildungen  Kinder und  Behinderte mit Führung von 4 Staffeln und regelmäßiger Abnahme von Eignungstests, Wesensüberprüfungen, Weiterbildungen, Zwischen und Abschlußprüfung, Pressearbeit und Erstellen und Gestalten
       von eigenen Lehr- /Prüfungs-Materialien und Unterrichtsinhalten
  • Regelmäßige Besuche im Altenheim,  Kindergärten, bei Behinderten, Zusammenarbeit für Kindergruppen von Einrichtungen, Kirchen, Schulen
  • Lehrerin in der Primarvereinigung der Kirchengemeinde für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren
  • Weiterbildungen/Kurse Erste Hilfe am Hund
  • Sport und Ausbildungswart im Club für britische Hütehunde der Landesgruppe Baden-Pfalz
  • Psychologische Beratung von Menschen in familiären Krisensituationen unter Einbeziehung Christlicher Werte, Vortrag für Ehrenamtliche/Hauptamtliche 
  • Schulung bei Uwe Stalke Obmann  für Ausbildung und Sport im CfBrH Hauptthema Vereinsstrukturen und VDH Begleithundeprüfung, Fragebogen zur BH/VT.
  • Vortrag der Alzheimergesellschaft über die Alzheimererkrankung
  • 8 Jahre Betreuung von Kleinkindern (eineinhalb bis drei Jahre) in der Kirchengemeinde mit gemeinsamen christlichem Prgramm 
  • Fortbildung im BBD (Besuchs und Begleitdienst der Malteser) Thema Demenz und Struktur im BBD
  • Vortrag Zuchthygiene und Genetische Vielfalt in der Rassehundezucht, Zuchtwertschätzung
  • Fortbildung Grundlagen Psychosoziale Betreuung
  • Großer Ersthelferkurs mit Debrfillatoreinsatz beim MHD
  • Vortrag von Dorit Fedderson-Pedderson Thema Kommunikation von Haushunden und Menschen
  • MHD Helferausbildung nach  AV10 - gekürzte Version MHD Bad KH 
  • Seminar Kommunikation
  • Weiterbildung Psychotraumatologie
  • Seminar Christlich begleiten, Psychologieworkshop in Menschenführung  
  • Workshop Zielsetzung und Umsetzung, Formulieren von Zielen, Einsatz von Visualisierung und mindmaps, Collagen etc 
  • Mitgründung des gemeinnützigen Vereins Therapiehunde Lebensfreude e.V. 
  • Ausbilderin für THT im Verein Therapiehunde Lebensfreude e.V.
  • Erfolgreiche Kursabschlüsse in Kriseninterventionen und Management (FEMA) internationales Recht und Strukturen etc. (USA, Florida in englischer Sprache)
  • Erfolgreicher Abschluß des Kurses Psychologische erste Hilfe (PFA in Englischer Sprache) 
  • Internationale Zertifizierung in tiergestützter Therapie in Krisenintervention  (PSNV mit Hund) Lehrgang in USA im Indian River State College                    
  • Abschluß der Ausbildung zur Fachkraft für tiergestützte Therapie und Förderung  an der Universum Akademie Leipzig   (schriftliche Prüfung und Hausarbeit Note: ausgezeichnet) 
  • Organisation einer Sachkundeschulung/Trainerschein für den CfbrH mit integrierter Begleithundeprüfung mit Sachkundenachweis und Verhaltenstest 
  • Fachkraft TGTF in Kooperation mit dem Verein Freestyle Horse Agility Germany
  • Gründung der Abteilung Tiergestützte Therapie und Förderung   
  • Ausbilderin für THT im Modul in der Abteilung TGT des Vereins f-h-a-g.e.V. - Aktion Happy Kids 
  • Ausbildung und Einsatz von Therapieponys
  • IG Tiergesstützte Therapie und Förderung: Abnahme von Prüfungen, Theoretische Weiterbildung und Treffen
  • Gemeinsame THT/TP Ausbildung von Hunden und Pferden mit Tierärztin Dr. Sabine Beck
  • Bisspräventionsprogramme in Schulen und Kindergärten
  • Fohleneintragung/Vorführung eigener Nachzuchten mit 3x Silberprämie des Pferdezuchtverbandes Rheinland-Pfalz-Saar, alle Stuten im Stutbuch 1 eingetragen, Birdie  Verbandsprämienstute des .PZVRPS
  • Ferienfreizeiten für Kinder mit/ohne Behinderungen mit Hunden und Ponys - Zusammenarbeit mit Einrichtungen(z.B.: Diakonie Bad Kreuznach) und der Verbandsgemeinde Alsenz-Obermoschel 2013
  • Organisation/Durchführung einer Züchterfortbildung/Vortrag im CfBrH/VDH mit Sachkundenachweisanerkennung 2013
  • Stallausbau für TGTF
  • Teilnahme am Tagesseminar Hundebeurteilung/Welpenanalyse von Fr Walder/ Holderegger-Walser
  • Teilnahme/Infoveranstaltung an der Leistungsschau in der Eisenschmelz mit 4 Ponys und etlichen Hunden
  • Basispass Pferdekunde der FN mit Schwerpunkt IPZV 2014bestanden
  • Lehrgang Reitpass FN 2014 bestanden
  • Weiterbildungsveranstaltung THT1-3 und jährliche Zertifizierung im Kinderhort in Darmstadt-Eberstadt
  • FN Anerkennung unserer Zuchtstätte für Ponyrassen des Zentralen Prefix/Suffixregisters mit dem Gestütsnamen "vom Archehof"
  • Teilnahme/ Infoveranstaltung Tiergestützte Therapie - Zusammenarbeit mit der Islandpferdereitschule Brücklocher Hof, Vorführung von Miniponys und Hundezugwagen im Schauprogramm
  • Fertigstellung des Therapiereitplatzes und Beginn des Ponykindergartens
  • 2 neu ausgebildete Therapiehunde
  • 2014 drei Fohlen bei der Stutbucheintragung/Fohleneintragung mit der Silberprämie des Pferdezuchtverbandess Rheinland-Pfalz-Saar ausgezeichnet.2 Stuten im Stutbuch 1eingetragen.1 Staatsprämiensdtutenanwartschaft
  • Zusammenarbeit mit dem VDH Pfungstadt Therapiehundeausbildung Modular in 2015 und 2016
  • 2 neu ausgebildete Therapiehunde
  • 2015 drei Fohlen bei der Stutbucheintragung/Fohleneintragung mit der Silberprämie des Pferdezuchtverbandess Rheinland-Pfalz-Saar ausgezeichnet.4 Stuten im Stutbuch 1eingetragen.1 Staatsprämiensdtutenanwartschaft
  • Dozent DRK Weiterbildung/Sachkunde für Prüfer Thema Hundeverhalten, Eignungstestinhalte, Verantwortung im Einsatz/Ausbildung/Gruppe
  • Demenzschulung
  • Weiterbildung Tiergestützte Therapie für Betriebe/Einrichtungen
  • 2 Border Collies Begleithundeprüfung, 3 neu ausgebildete Therapiehunde
  • Erweiterung des Reitprogramms - Ponyschule
  • 2016 6 Fohlen bei der Stutbucheintragung/Fohleneintragung mit der Silberprämie des Pferdezuchtverbandess Rheinland-Pfalz-Saar ausgezeichnet.4 Stuten im Stutbuch 1eingetragen.1 Staatsprämienstutenanwartschaft/ Elitestute
  • Teilnahme EH Kurs DRK
  • Weiterbildungsabend FHV HLT Depressionen
  • Geländereiterlehrgang FN 2016
  • Berittführer FN Lehrgang und Abschlußprüfung
  • 2 Border Collies Begleithundeprüfung, 2 neu ausgebildete Therapiehunde
  • 2017 Therapiehundeausbildung im Modulsystem im Pferdezentrum Standenbühl
  • Weiterbildungtag FN Kleine Kinder - 3 Seminare Reitunterricht abwechslungsreich gestalten, Kinderreitschulenqualifikationen