WEISS-ZOBEL-WEISS (clear sable)

Weiss-zobel ist beim Bordercollie eine anerkannte aber nicht zugelassene Farbe (white and sable) Alle Haare des Hundes außer dem Rest der hell zobel abgegrenzten Markierung sind weiß. Die Ausdehnung der Scheckung ist hier die umfassende (sw) Scheckung. Solch stark gescheckte weiss-zobel farbene Hunde sind nicht weniger "wert" als "korrekt" gezeichnete Hunde. Auch mottles können auftreten. Weißfärbung kann aber, insbesonders bei unpigmentierten Köpfen (Innenohr) das Gehör negativ beeinflussen und sollte daher in der Zucht vermieden werden. Auch deshalb wird weiß-zobel nicht zur Zucht in D erlaubt. Nasenspiegel und Lefzen sind schwarz pigmentiert. Pigmentfehler sind häufiger als bei dunklen Hunden. Die Augenfarbe (Iris) reicht von bernsteingelb bis dunkelbraun, wobei letztere bevorzugt werden. Blaue Augen sind möglich aber unerwünscht, kommen jedoch häufiger bei überwiegend weissen Hunden vor. Abkürzung: w-seal (w-seal) sind genetisch seal-w Hunde.(a+at) Die Scheckung wird unvollständig dominant vererbt. Befinden sich größere Weißanteile am Hund (überwiegend) weiß, wird dieses als "nicht zur Zucht erlaubt" in der Ahnentafel vermerkt.